Kunst bedeutet für mich das Leben an sich. Die Begegnung der wesentlichen Dinge.

Mein Ziel dient einer authentischen eigenverantwortlichen Entwicklung.

Mein Blick tendiert zum Unsichtbaren und spürbaren Schattenbereich.

 

Kritik und philosophische Gedankenformen erweitern meine Wahrnehmung in Bezug zum Wesen der Malerei.

 

Künstlerische Aspekte von: 

Karl Bohrmann Komposition , Rudolf Steiner Das Wesen der Farben,Paula Modersohn Becker Die Einfachheit der Formen , Emil Schumacher Gestik, Cy Twombly den Mut zur Spürbarkeit der Dinge, Joan Mitchell die Entschiedenheit und das Licht, Maria Lassnig spürbare Körperlichkeit.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Nicole Schwerdtfeger 6.Juni 2017

Anrufen